Ausbildungs-Assessment Center 2015 an den bayerischen Standorten

Ausbildungs-Assessment Center 2015 an den bayerischen Standorten

Neun Ausbildungsplätze für den Ausbildungsstart 2016 gesichert

Das „AC“ ist ein Gruppenauswahlverfahren im Rahmen der Personalrekrutierung, das in erster Linie darauf abzielt, die Soft Skills der Bewerber zu prüfen. In einem vorgegebenem zeitlichen Rahmen absolvieren die Bewerber verschiedene Übungen, während sie gleichzeitig von mehreren Beobachtern beurteilt werden. Ziel dieses Personalauswahlverfahrens ist es, die fachliche und insbesondere die persönliche Eignung der Kandidaten zu ermitteln und daraufhin den optimalen Bewerber zu finden.

Kurz vor dem Jahreswechsel 2015/2016 fand die Auswahl der Bewerber für den Ausbildungsstart 2016 der bayerischen Standorte statt. In diesem Mini-Assessment Center wurden aus ca. 70 Bewerbungen neun Auszubildende ausgewählt.

Das Auswahlverfahren beinhaltet:

  • Ein Schnupperpraktikum (2-3 Tage im Fachbereich)
  • Ein Bewerbungsgespräch mit einer themenbezogenen Präsentation
  • Einen schriftlichen standardisierten Eignungstest
  • Eine Gruppenübung zur Überprüfung von Sozialkompetenzen

 

 

Im Vorfeld wurden die Bewerbungsunterlagen, die durchgeführten Praktika sowie die Noten entsprechend der Bildungseinrichtung bewertet. Dieser Prozess dient dazu, die Qualifikationen der Bewerber einheitlich und fair zu bewerten. Er hat sich bei GEIGER Automotive wegen der kompetenten Betreuung der Ausbilder, Ausbildungsbeauftragten und aller Fachabteilungen bestens bewährt.

So können wir die Fachkräfte von morgen für unser Unternehmen sichern!
Für weitere Informationen zu allen Ausbildungsberufen besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.geigerautomotive.com unter der Rubrik „Karriere – Ausbildung“.





  • ‹ zurück